Allgemein Content-Erstellung SEO

SEO Texte: Korrigieren Sie diese Fehler ganz schnell!

 

SEO Texte erstellen

Wenn SEO Texte grobe Fehler enthalten, auch wenn sie inhaltlich top sind, dann werden sie Ihrer Seite auf Dauer keinen Nutzen bringen. Dabei sind die Regeln gar nicht so schwer. Man muss nur viel Arbeit investieren und geduldig bleiben, dann werden die ersten positiven Ergebnisse nicht lange auf sich warten lassen.

Doch wer versucht zu tricksen und auf billige Methoden zu greifen, um mehr Traffic zu bekommen, wird nicht nur das gewünschte Ziel nicht erreichen, sondern eher das Gegenteil bewirken.

Wir haben in diesem Artikel die Fehler aufgelistet, die Ihre SEO Texte ruinieren können. Jetzt also schnell durchlesen und ran an die Arbeit. Je schneller Sie die Fehler beheben, desto besser ist es für den Traffic Ihrer Seite.

Die typischen Fehler in den SEO Texten

1. Keyword Overload

Ruinieren Sie Ihre SEO Texte nicht  mit dem übermäßigen Keywords-Einsatz. Wenn Sie das Haupt-Keyword in jedem zweiten Satz verwenden, sieht das nicht nur für das menschliche Auge seltsam aus, sondern wird von den Suchmaschinen als Spam eingestuft. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Ihr Text womöglich nicht gefunden wird, dann verwenden Sie verwandte Begriffe und Synonyme.

2. Aufräumarbeiten verschieben

Ein neues Plug-In wurde installiert, eine Seite ist umgezogen, eine Außen-Quelle wurde verschoben und schon führen die Links zu 404-Seiten. Das muss regelmäßig kontrolliert und aufgeräumt werden. Wenn Ihre Texte kaputte Verlinkungen enthalten, dann sind sie nicht nur aus der Nutzersicht sondern auch aus der Sicht von Suchmaschinen unschön.

3. Abschreiben und kopieren

Unique Content ist nichts andres, als der Content, den Sie selbst erstellt haben und der nirgendwo sonst im Netz auftaucht. Nicht mal auf Ihren eigenen Seiten. Für Google ist es inzwischen kein Problem, die Plagiate zu entdecken und die Seiten zu bestrafen. Investieren Sie deshalb lieber mehr Zeit in Ihre Conent-Planung und schreiben Sie nicht bei den erfolgreichen Mitbewerbern ab. Bieten Sie den Besuchern Ihren eigenen Content an. In unserem Artikel „Content Ideen schnell sammeln“ können Sie nachschauen, wie Sie Ihre eigenen Ideen entwickeln und die Zeit bei der Content-Erstellung sparen können.

4. Falsche Keywords verwenden

Haben Sie wenig Traffic auf der Seite? Dann prüfen Sie erst mal, ob Sie zu den richtigen Keywords Ihre Texte geschrieben haben. Recherchieren Sie, welche Keywords tatsächlich für Ihre Besucher interessant sind und wonach Menschen überhaupt suchen. Nicht jedes Keyword bringt Ihnen eine gute organische Reichweite. Manche Keywords sind so hart umkämpft, dass es wenig Sinn für Sie macht, danach zu optimieren. Long Tail Keywords können eine bessere Alternative sein. Sie werden nicht so oft von Wettbewerbern verwendet, da sie nicht so oft im Suchfeld eingegeben werden.

5. An Texten sparen

Als Content Agentur wissen wir das nur zu gut: Unsere Kunden klagen oft über fehlende Zeit, wenn es um die Texterstellung geht. In der Tat ist die Content-Erstellung eine der zeitaufwendigsten Aufgaben und doch es ist gleichzeitig die wichtigste Arbeit, um mehr Traffic für die Seite zu gewinnen. Wer zu wenig Content erstellt, kann nicht damit rechnen, dass die Seite von Google gut bewertet wird. Sparen Sie deshalb lieber nicht und investieren Sie in gute SEO Texte. Und wenn Sie schon dabei sind, neue Texte zu erstellen, dann schauen Sie doch gleich, ob auch alle Meta- und Alt-Felder ausgefüllt sind!

Über den Autor

Olga Ziesel

Olga Ziesel ist leidentschaftliche Texterin und Expertin für Pressearbeit. Sie bloggt regelmässig auf Text-Center.com und im Blog der Webagentur awantego.de.