E-Mail-Marketing

Der Top-Tipp für mehr Newsletter-Abonnenten

Newsletter-Marketing

 

Wie macht man eigentlich aus einmaligen Seiten-Besuchern treue Newsletter-Abonnenten? Mit kostenlosen Angeboten? Gewinnspielen oder hochwertigen Aktionen? Wer viele Newsletter-Abonnenten gewinnen will, soll sich nicht nur auf dem Inhalt, sondern auf der Newsletter-Marketing Strategie konzentrieren. Dazu gehören vor allem die Definition der realistischen Ziele, die Auswahl der richtigen Gruppe und natürlich auch gute Inhalte.

Wer seine Abonnenten gut kennt, kann auch viel besser passgenaue Inhalte anbieten. Da Newsletter-Marketing ziemlich flexibel einsetzbar ist, kann man sogar für jeden Kunden auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Informationen anbieten. Je nach Kaufverhalten, Interessen, E-Mail und Webseite-Verhalten können Unternehmen persönliche Botschaften an die Kunden übermitteln.

Nur bevor man mit der Planung beginnt, sollte man genug Abonnenten für seinen Newsletter bekommen. Wer das geschafft hat, kann mit seinen Lesern direkt kommunizieren und sie auf sein Angebot aufmerksam machen. Und das ist enorm wichtig, denn bei den „warmen“ Kontakten die Bereitschaft das Produkt zu kaufen oder die Dienstleistung zu buchen ist wesentlich höher als bei den „kalten“ Kontakten.

Wie bringt man nun die Seitenbesucher dazu, Ihr Newsletter zu abonnieren? Die Lösung ist eigentlich ganz einfach: Indem man ihnen ein Give-Away anbietet, das genau zu ihren Wünschen passt. Das kann zum Beispiel ein Blogartikel sein, der die Lösung des Problems beschreibt, das die meisten Ihrer Leser beschäftigt. Überlegen Sie einen tollen Aufhänger, den Ihre Leser unbedingt haben wollen und verfassen Sie z.B. ein E-Book zu diesem Thema.

Es ist gar nicht so leicht ein Thema zu finden, das die meisten Ihrer Besucher beeindrucken könnte. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, machen Sie eine kleine Befragung für Ihre Kunden und recherchieren Sie nach Studien aus Ihrer Branche. Auch einzelne Gespräche mit Ihren Kunden oder die Recherche in den sozialen Netzwerken können Ihnen enorm helfen, DIE Frage zu finden, die für Ihre Zielgruppe am relevantesten ist.

Im nächsten Schritt müssen Sie diese Frage so ausarbeiten, dass Ihre Zielgruppe freiwillig Ihre Kontaktdaten angibt, um an die Inhalte zu kommen. Eine einfache und dennoch raffinierte Idee dazu hat der britische Blogger Matthew Woodward vorgeschlagen. In seinem Artikel hat er erklärt, wie er in kürzeste Zeit viele neue Abonnenten gewonnen hat. Dafür hat er in seinen Blogeinträgen nur einen Teil seiner Lösung vom Kundenproblem vorgeschlagen.

Mehr zum Thema:
5 Dinge, die ich gern vor meiner ersten E-Mail Kampagne gewusst hätte

Die besten Tipps hat er in einer kurzen pdf-Datei zusammengefasst und sie nur für seine Newsletter-Abonnenten zum Download angeboten. Und da er mit seinem Thema den Nerv seiner Zielgruppe getroffen hatte, war die Nachfrage nach dieser Datei und entsprechend auch sein Newsletter ganz groß.

Überlegen Sie sich also einen guten Lead-Magneten, also wie Sie Ihr Thema so aufbereiten, dass Ihrer Zielgruppe nichts anderes übrig bleibt, als sich für Ihr Newsletter anzumelden. Versuchen Sie mehrere Themen vorzubereiten, die auch die Teile Ihrer Zielgruppe genau ansprechen. Je mehr Zeit Sie die in diese Vorbereitung investieren, desto schneller und effektiver kommen Sie an die neuen Newsletter-Subscriber und somit auch an die neuen Kunden.

Über den Autor

Claudia Rothenhorst

Claudia Rothenhorst ist Medien- und Reise-Redakteurin in unserem Redaktions-Team. In ihrer Freizeit reist sie gerne und schreibt darüber unter anderem auf Reisemagazin.biz.
Weitere Artikel von Ihr erscheinen u.a. im Blog der Digital-Agentur Awantego.

Kommentar hinzufügen