Blog

7 Merkmale einer guten Content Agentur

Wenn Sie feststellen, dass Sie vor lauter Textarbeit kaum dazu kommen, Ihre eigentliche Arbeit zu erledigen, dann ist es Zeit, eine gute Content Agentur an Bord zu holen. Doch was macht eine gute Content Marketing Agentur aus? Jede Marketing Agentur gibt natürlich ihr Bestes und liefert brillante Präsentationen und vielversprechende Angebote, denn schließlich gehört das zu deren täglichem Geschäft. Mit unserer Check-Liste werden Sie schnell die Spreu vom Weizen trennen und die geeignete Agentur finden.

 

Buecher

1. Transparente Strukturen

Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich einen Text brauche? Wie schnell kann ich mit dem fertigen Layout rechnen? Wenn Sie von einer guten Agentur betreut werden, wissen Sie immer, wer ihr Ansprechpartner ist und können ihn oder seine Vertretung schnell erreichen. Transparente Kommunikation ist ein weiteres wichtiges Merkmal einer guten Agentur. Welche Leistungen wurden erbracht, welche Maßnahmen brachten Erfolg und welche nicht  – eine gute Agentur liefert nicht nur gute Ergebnisse, sondern auch anschauliche Reportings.

 

 

2. Individuelle Zusammenarbeit

Laptop

Individuelle Lösungen statt Massenware – darauf legt eine gute Agentur viel Wert. Individuell ausgearbeitete Konzepte und Strategien sollen nicht nur erfolgsversprechend klingen, sondern auch gut zu Ihrem Unternehmen passen. Und vor allem realistisch sein. Eine gute Agentur erkundigt sich unabhängig vom Projekt über die Strukturen, Werte und Besonderheiten des Unternehmens und kann deshalb besser einschätzen, welche Maßnahmen mehr Erfolg für Ihr Unternehmen bringen.

 

Content erstellen

3. Branchenerfahrung der Content Agentur

Wir alle kochen nur mit Wasser. Auch wenn alle Agenturen die gleichen Kommunikations- und Marketing-Instrumente nutzen, sind die speziellen Branchenkenntnisse definitiv von Vorteil. Denn Branchenkenner wissen ganz genau, welche Themen gerade besonders gefragt sind oder wer die aktuellen Influencer sind. Je besser sich die Agentur in einem bestimmten Umfeld auskennt, umso intensiver können Sie von deren Erfahrung profitieren.

 

 

Online_Marketing_Kunden

4. Zusammenarbeit statt Abhängigkeit

Sollte die Zusammenarbeit in der Zukunft nicht mehr möglich sein, muss das Unternehmen imstande sein, die Arbeit selbst fortzusetzen. Die dafür notwendigen Passwörter und Daten, wie z.B. der Administrator-Zugang in den sozialen Netzwerken, müssen beim Unternehmen bleiben.

Mehr zum Thema:
Mit guten Produktdaten zu mehr Kunden: Ein Leitfaden für E-Commerce

 

 

Agenturalltag

5. Die Chemie muss stimmen

Wenn man mit seinem Berater auf einer Wellenlänge ist, fällt es leichter zu schildern, wie das Endergebnis aussehen soll. Wenn die Chemie stimmt, werden die Korrekturläufe kürzer und die Fotos für die Webseite treffen punktgenau die eigenen Vorstellungen. Geht Ihr Berater auf Sie ein? Fragt er nach Informationen über Ihr Unternehmen? Je konkreter die Fragen sind und je mehr Informationen Ihre Agentur von Ihnen bekommen will, desto eher bekommen Sie ein wirklich individuelles Angebot und keine Standardlösung.

 

 

Webseite_Analytics

6. Gute Referenzen

Lesen Sie die Referenzen der Content Agentur durch und überprüfen Sie, welche Kunden die Agentur betreut, aus welcher Branche kommen sie und wie groß sind sie. Ein kurzer Anruf genügt, um herauszufinden, wie zufrieden die Kunden mit der Agentur sind und ob sie diese weiterempfehlen würden.

 

Merkmale_einer_guten_Agentur_klein

 

7. Transparente Preise

Gute Agenturen erstellen transparente Angebote und machen klar, wofür der Kunde bezahlt. Allgemein definierte Positionen wie „Allgemeine Agenturgebühr“ oder „sonstige Ausgaben“ dürfen in den Angeboten gar nicht auftauchen. Werfen Sie doch ein Blick auf die Preise unterschiedlicher Agenturen – so bekommen Sie ein besseres Gefühl.

Über den Autor

Janina Winkler

Janina ist Redakteurin in der Redaktion von Text-Center.com. Sie schreibt außerdem für die Digital-Agentur Awantego.com .