Allgemein PR Reisen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit für die Reisebranche

Egal zu welcher Saison man ein Magazin oder eine Zeitung aufschlägt – die Presse ist voller Berichte über Hotels, Feriendörfer, Nah- und Fernzielen, Reiseempfehlungen und Testberichte. Man könnte denken, eine Veröffentlichung in der Rubrik „Reise“ dürfte kein Problem sein. Aber so einfach ist es nicht. Gerade weil die Konkurrenz so groß ist und die Anzahl der Medien doch recht überschaubar ist (zumindest für das enorme Angebot von Reise-Veranstaltern), haben kleine Hotels es oft nicht so leicht, in die Medien zu kommen.

Presse und Öffentlichkeitsarbeit für die Reisebranche

Wie bei jedem anderen Thema sollte man aber nicht gleich aufgeben und die Pressearbeit an den Nagel hängen. Manchmal muss man eben mehrere Pressemitteilungen versenden, bis man erste Ergebnisse bekommt. Denn für die Pressemittelung gilt die einfache Regel: Sie müssen am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt landen. Aber wie es oft im Leben ist, weiß man einfach nicht, wann dieser Moment da ist. Dass Ski-Themen erst ab Herbst- und Badeurlaube hauptsächlich im Sommer kommuniziert werden, liegt wohl auf der Hand. Wann mal aber wieder Spanien oder Allgäu als Reiseziele dran sind, weisst man oft einfach nicht. Damit Ihre Pressearbeit erfolgreich wird, hier

unsere Tipps für die Presse und Öffentlichkeitsarbeit für die Reisebranche:

  • Wenn Sie ein Hotel führen, dann versuchen Sie neben allgemeinen Reise-Medien auch über SPA- und Restaurant-Themen in die Medien zu kommen. Suchen Sie dafür nach Fachmedien oder Publikumspresse-Titeln, die immer wieder Hotels vorstellen, über SPAs berichten oder Restaurants vorstellen. So weiten Sie Ihre Verteiler aus.
  • Erstellen Sie eine schöne Pressemappe mit guten Bildern. Also wirklich schönen Bildern und nicht den abgenutzten Motiven von Rosen in der Badewanne oder Champagner-Flasche vor dem Wirlpool. Engagieren Sie dafür einen professionellen Fotografen und zeigen Sie ihm moderne Aufnahmen, die Ihnen gut gefallen.
  • Definieren Sie Ihre Besonderheiten und kommunizieren Sie sie in der ersten Linie. Hat Ihr Hotel ein „Bio-Status“? Befindet sich Ihr Hotel in einer ganz besonderen Gegend? Bietet Ihr Spa ganz besondere Behandlungen an?

Presse und Öffentlichkeitsarbeit für die Reisebranche

  • Bieten Sie Pressereisen an! Schlagen Sie den Journalisten einen schönen Aufenthalt z.B. mit der Familie in der Ferienzeit vor oder bieten Sie ihnen einen Kurzurlaub an. Vereinbaren Sie individuelle Termine und Bedienungen an.
  • Laden Sie Blogger ein! Recherchieren Sie nach Blogs, die über Ihr Thema schreiben. Z.B. wenn Sie ein Hotel in der Wandergegend sind, dann suchen Sie doch nach Bloggern, die gerne wandern. Im Winter können Sie dann begeisterte Ski-Fahrer einladen. Kontaktieren Sie die Blogger und laden diese z.B. für ein Wochenende ein. Erstellen Sie für sie ein schönes Programm, inkl. Abendessen, Spa-Behandlungen und z.B. einem Spaziergang oder einer Spazierfahrt durch die Gegend und zeigen ihnen die schönste Seiten von einem Urlaub in Ihrem Hotel.
Mehr zum Thema:
Drei Mythen über den Facebook Business Support

Presse und Öffentlichkeitsarbeit für die Reisebranche

  • Versenden Sie Ihre Pressemitteilungen auch über Online-Portale. So machen Sie nicht nur auf sich aufmerksam, sondern gewinnen gleich mehrere Backlinks.
  • Nutzen sie auf jeden Fall Soziale Netzwerke! Sie können nicht nur mit Ihren schönen Bildern punkten, sondern auch Ihren Bekanntheitsgrad erhöhen, indem die Nutzer Ihr Hotel online weiter empfehlen. Die beliebte Check-in Funktion auf Facebook ermöglicht, dass auch die Freunde Ihrer Fans mitbekommen, dass sie gerade bei Ihnen zu Gast sind. Verlosen Sie auch mal ein Aufenthalt in Ihrem Hotel; solche Gewinnspiele kommen in der Community immer gut an.

Über den Autor

Janina Winkler

Janina ist Redakteurin in der Redaktion von Text-Center.com. Sie schreibt außerdem für die Digital-Agentur Awantego.com .