Allgemein Blog Social Media

Automatische Antwort auf Facebook

Meistens stellen Nutzer immer die gleichen Fragen. Auch auf Facebook. Zur großen Freude aller Social Media Teams gibt es auf Facebook nun endlich eine Möglichkeit eine Antwort automatisch zu versenden. Die Option ist seit Ende letzten Jahres für alle Unternehmensseiten verfügbar.

Automatische Antworten an sich sind auf Facebook nicht neu. Nutzer können schon seit Jahren eine automatische Antwort auf jede Nachricht versenden oder eine Abwesenheitsnachricht festlegen. Mit der automatischen Antwort-Funktion können nun Seitenbetreiber einen Dialog führen, der wie ein echter aussieht. Dafür kann man können automatisierte Nachrichten, die Facebook vorgibt, anpassen und individualisieren.

Automatische Antwort auf Facebook

So antworten Facebook Unternehmensseiten automatisch

Mit ein wenig Individualisierung und ein paar zusätzlichen Optionen können Unternehmen automatisch mit ihren Fans sprechen. Alle Optionen müssen manuell aktiviert werden. Sie sind für alle Seiten gleich, egal ob es sich um einen Online Shop, eine Unternehmensberatung oder ein Unterhaltungsportal handelt.

Die automatische Facebook Antwort kann bearbeitet werden: Entweder die Nachricht kann komplett umgeschrieben werden oder diese kann personalisiert werden – also der Vor- und Nachname der Nutzer wird in die Antwort eingebaut. Zudem kann man für die Unternehmensseite ein Bild oder Video ergänzen und gleich Call-To-Action Buttons in die automatischen Antworten hinzufügen, damit die Nutzer direkt zu den weiterführenden Informationen weitergeleitet werden können.

Momentan sind folgende Optionen möglich:

Antworten, wenn der Nutzer die Seite empfiehlt

…wenn er die Seite nicht empfiehlt

Antworten, wenn man eine Bewerbung erhalten hat.

Automatische Antwort auf Facebook einrichten

Automatische Antwort

Nutzer stellen oft die gleichen Fragen auf Facebook. Diese können nun automatisch beantwortet werden

Beim Anlegen der drei Optionen ist die Vorgehensweise immer gleich. Zuerst muss jede Reaktion manuell freigeschaltet werden. Danach kann man einzelne Nachrichten anpassen, erweitern, personalisieren und mit Bildern vervollständigen. Wichtig ist dabei die Nachrichten an das Unternehmensstil anzupassen und das sowohl textlich als auch optisch. D.h. wenn Unternehmen ihre Kunden sonst siezen, sollten sie das auch auf Facebook tun, um ein authentisches und seriöses Bild zu vermitteln.

Damit die Antwort möglichst echt aussieht, kann man die Nachricht mit dem Namen des Nutzers personalisieren, die Facebook-URL der Seite verwenden oder mit der Webseite oder E-Mailadresse des Unternehmens vervollständigen. Zudem kann man in die Texte auch CtA Buttons integrieren (bis drei Stück), um z.B. personalisierte Angebote zu versenden, Gutscheine zum Herunterladen anzubieten oder einen direkten Kontakt zum Support/Service herzustellen.

Mehr zum Thema:
Gibt es ein Rezept für die richtige Content Strategie?

Auch wenn die Option „Automatische Antwort“ nicht einen umfassenden Dialog ermöglicht, hilft sie sicher die Kommunikation mit den Kunden zu verbessern. Durch schnelle Reaktionen auf die Nachrichten fühlen sich Nutzer ernst genommen, sie erhalten schnelles Feedback und weiterführenden Informationen. Besonders in den Fällen, wenn keine persönliche Kommunikation notwendig ist, ist das sicherlich eine gute Alternative für die Social Media Prozesse in den Unternehmen.

Automatische Texte nicht nur auf Facebook

Automatische Texterstellung entlastet Unternehmen nicht nur in den sozialen Netzwerken. Texte kann man auch für weitere Unternehmensbereiche verfassen. Dazu gehören:

  • Produktbeschreibungen und Kategorietexte für Online Shops
  • Sport- und Fussballberichte
  • Wetterberichte
  • Börsenberichte
  • Geschäftsberichte

Immer da, wo man viele ähnliche Texte veröffentlichen muss und da, wo man gut strukturierte Daten hat, ist die automatische Texterstellung  wirtschaftlich sinnvoll. Dazu zählen nicht nur Online Shops. Auch Betreiber von großen Onlineplattformen, die Zugriff auf unterschiedliche Daten haben, können diese in natürliche, lesbare Texte verwandeln – zum Beispiel Anbieter von Informationsdiensten, Presse und Sport-Dienste, Hersteller, die ihre Produkte auf unterschiedlichen Marktplaces vermarkten wollen. Auch Unternehmen, die die immer wiederkehrende Daten selbst erzeugen (z.B. Protokolle von technischen Geräten oder von Software), die die Ergebnisse dieser Geräte in Texte umwandeln müssen, können von der automatischen Texterstellung profitieren.

Über den Autor

Olga Ziesel

Olga Ziesel ist leidentschaftliche Texterin und Expertin für Pressearbeit. Sie bloggt regelmässig auf Text-Center.com und im Blog der Webagentur Awantego.