Allgemein Internet Social Media

Potentielle Kunden mithilfe von LinkedIn gewinnen

Wenn Sie neue Kundenkontakte aufbauen und Ihre Geschäftsaktivitäten steigern wollen, versuchen Sie es doch einmal mit LinkedIn. LinkedIn ist eine Social-Media Plattform, über die Sie mit Kunden aus dem B2B Bereich in Kontakt zu treten. Über 400 Mio. User sind weltweit bei LinkedIn registriert und bilden ein riesiges Netzwerk von Unternehmungen aus verschiedenen Branchen. Für einen Unternehmer, ist das eine Möglichkeit mit verschiedenen Branchen in Kontakt zu treten und seine eigene Reichweite zu vergrößern.

Interessenten über Social-Media finden

Interessenten über Social-Media finden

Wie gewinne ich potentielle Interessenten?

Für diejenigen, die noch nicht mit LinkedIn vertraut sind, ist dieser Artikel genau das Richtige. Denn hier wird gezeigt, wie Sie am besten eine LinkedIn Gruppe mit potentiellen Kunden erstellen:

Ein interessantes Profil

Ihr Profil gestalten Sie so, dass es bei einer Einladung Ihre potentiellen Interessenten auf eine seriöse Weise anspricht. Denn durch Ihr Profil erhalten diese ihren ersten Eindruck von Ihnen. Hat der Eingeladene einen guten Eindruck, wird er mehr von Ihrem Profil sehen wollen, um festzustellen, ob Sie ein geeigneter Geschäftspartner sind. Das Profil sollte passend zu Ihrem Geschäftsprofil gestaltet sein. Führen Sie Ihren Namen und Ihre Berufsbezeichnung an, damit Ihr Gegenüber weiß, aus welcher Branche Sie stammen. Mit einem professionell fotografierten Profilbild wirkt Ihr LinkedIn Profil seriöser und gibt dem potentiellen Interessenten eine Vorstellung von Ihnen.

Eine Gruppe erstellen

Sie wollen mit Interessenten in Kontakt treten und sie als Kunden gewinnen. Bevor sie aber anfangen, irgendwelche Kunden zu kontaktieren, erstellen Sie erst einmal eine Gruppe, in die Sie Ihre potentiellen Interessenten einladen. Diese Gruppe gestalten Sie branchenspezifisch, geben also die Art der Gruppe und am besten auch den Ort an, in dem Ihr Sitz ist. Ihre Interessenten sehen dann, ob die Gruppe geeignet ist. Sammeln Sie schon einmal im Voraus ein paar interessante Beiträge, die Sie in die Gruppe posten, um die Attraktivität der Gruppe zu steigern.

Liste der potentiellen Interessenten

Aus den 400 Mio. Mitglieder bei LinkedIn suchen Sie sich die Personen heraus, die zu Ihrer Branchen bzw. zu den Branchen gehören, die Sie erreichen wollen. Mit der Filterfunktion von LinkedIn erhalten Sie eine Liste von Arbeitgebern und Arbeitnehmern, aus der Sie Ihre potentiellen Interessenten auswählen. Denken Sie daran, mehr Personen auszuwählen, als Sie für Ihre Gruppe vorgesehen haben, da nicht alle auf eine Einladung anspringen werden.

Mehr zum Thema:
Ist die Organische Reichweite auf Facebook wirklich tot?

Mitglieder anschreiben

Tastatur mit Hand

potentielle Kunden anschreiben

Jetzt fangen Sie an, die Personen aus Ihrer Liste persönlich anzuschreiben. Das ist ziemlich zeitaufwändig, wird sich aber für Sie lohnen. Stellen Sie sich dem potentiellen Kunden persönlich vor und erklären Sie ihm kurz, wer Sie sind und was Sie machen. Daraufhin stellen Sie klar, warum Sie mit ihm in Kontakt treten wollen und warum Sie ein geeigneter Partner für ihn sind. Informieren Sie sich vorher über Ihren potentiellen Kunden um Ihr Anschreiben persönlicher zu gestalten. Lassen Sie sich am Anfang erst einmal Zeit mit den Anschreiben und schauen Sie darauf, wie Sie bei den Interessenten ankommen.

Potentielle Interessenten zu Kunden machen

Nachdem Sie alle potentiellen Interessenten angesprochen haben, können Sie die, die Ihnen eine positive Rückmeldung gegeben haben zu Ihrer Gruppe einladen. Nicht alle Gruppenmitglieder werden gleich aktiv Beiträge in die Gruppe stellen. Daher machen Sie den Anfang und posten Sie fleißig, um auch andere zum Posten anzuregen. Bleiben Sie weiterhin aktiv und motivieren Sie Ihre Gruppenmitglieder indem Sie ihre Beiträge liken, kommentieren und teilen. Die Steigerung der Aktivität steigert gleichzeitig die Attraktivität Ihrer Gruppe.

Werbung machen

Machen Sie Werbung für Ihre Gruppe, indem Sie Beiträge Ihrer Gruppe bei LinkedIn posten und gehen Sie eine Art Gruppenpartnerschaft mit ähnlichen Gruppen ein, um Ihre Gruppe bekannter zu machen.

Aufbau einer Beziehung

Kommen Sie mit der Zeit immer mehr mit Ihren Interessenten in Kontakt und bauen Sie eine geschäftliche Beziehung auf. Senden Sie nützliche Angebote, die Ihre Kontakte interessieren könnten, um sie als Kunden zu gewinnen. Lassen Sie sich aber damit Zeit, um Ihren Interessenten nicht gleich das Gefühl zugeben, dass Sie ihm nur etwas verkaufen wollen. Sollte keiner Ihrer Kontakte Interesse an Ihren Produkten zeigen, seien Sie nicht enttäuscht. Sehen Sie das Ganze als eine neue Variante Geschäftskontakte aufzubauen, was Ihnen in Zukunft weiterhelfen kann und erstellen Sie eine neue Gruppe um Ihr Netzwerk noch mehr zu erweitern.

Fazit

LinkedIn ist eine ideale Möglichkeit neue Interessenten zu gewinnen und mit Ihnen eine geschäftliche Beziehung aufzubauen. Man erhöht die Bekanntheit des eigenen Unternehmens und gewinnt neue Kontakte, die zu Kunden werden können. Bleiben Sie weiterhin dabei und fügen Sie immer mehr Interessenten zu Ihrer Liste hinzu, die Sie auch in Zukunft noch kontaktieren können.

Über den Autor

Katharina Berger

Katharina arbeitet und schreibt als Reise-Journalistin und Medien-Bloggerin imr Redaktions-Team von Text-Center.com. Sie reist leidenschaftlich gerne und bloggt darüber unter anderem auf Reisemagazin.biz.