Allgemein Content-Erstellung Kreativitätstechniken Texten

Kreative Texte schreiben – so klappt es auf Anhieb?

Kreative Texte schreibenStimmt das eigentlich? Kann man kreative Texte wirklich auf Anhieb verfassen? Machen wir uns nichts vor: Wenn man nicht gerade ein Textprofi mit jahrelanger Erfahrung ist, dann wird es höchstwahrscheinlich nicht so einfach sein. Kreative Ideen pflegen nicht dann aufzutauchen, wenn man sie dringend nötig hat, sondern dann, wenn man gerade zur Ruhe kommt, auf dem Weg nach Hause ist oder noch besser – mitten im Schlaf.

Man kann aber eigene Kreativität immer weiter entwickeln – gut nicht nur wenn Sie kreative Texte schreiben müssen, sondern auch wenn Sie nach ungewöhnlichen Lösungen für bestimmte Probleme suchen. Und was noch besser ist, es gibt kleine Tricks, die Ihnen helfen, Ihre Fantasie sofort anzuregen und so das Verfassen von kreativen Texten wesentlich leichter machen.

Sofort-Hilfe bei einer kreativen Blockade

Wenn gar nichts mehr vorangeht, machen Sie einfach eine kreative Pause mit dem Doodle. Und zwar nicht mit dem Doodle, der Ihre nächsten Gruppentermine koordiniert, sondern dem, der wie ein Kritzelbuch aussieht. „The Doodle Revolution“ heisst die App und hilft uns, unsere kreative Ader zu wecken. Schreiben Sie dort einfach los und kritzeln sie Mindmaps, Schemen oder Bilder, die Ihnen einfallen. Bremsen Sie Ihren Flow nicht und auch wenn der Gedanke Ihnen ganz absurd vorkommt, hören Sie mit dem Schreiben nicht auf. Nach wenigen Minuten werden Sie mit großer Bewunderung feststellen, dass Sie auf einmal wissen, worüber Sie schreiben können. Das Tolle an dieser App ist dass Sie Ihre Notizen aufbewahren können, so dass sie nicht verloren gehen. Im Nachhinein ist es ganz spannend zu schauen, welche Ideen bei Ihnen im Kopf so brodeln.

Kreative Texte schreiben mit Hilfe von Quotey

Klar können Sie auch jeden anderen Zitaten-Kalender nutzen. Diese App ist aber deshalb so bequem, weil Sie damit alle Zitate Ihrer Stimmung zuordnen können und eigene Listen erstellen können. Sie können Zitate zur Inspiration nutzen oder ganz einfach um Ihre Texte damit anzureichern (Die Quelle nicht vergessen!). Manchmal eignen sich Zitaten als guter Texteinstieg oder auch um einfach das Eis zu brechen und endlich mit dem Texten anzufangen.

Online Brainstorming

Für die Fans von Online Brainstorming gibt es eine tolle Seite brainr.de: Hier können Sie Ihre Frage stellen und andere Nutzer geben Ihnen Tipps zu Ihrem Problem. Von „wie soll ich meine Firma nennen“ bis „wie kann man Toleranz mit Hilfe von Bildern ausdrücken?“  – probieren Sie es aus, wenn Sie an konkreter Formulierung feilen. So eine Art gute-frage.net für Kreativlinge. Oder Sie stellen Ihre Frage einfach in einer Facebook-Gruppe. Inzwischen gibt es bekanntlich zu jedem Thema eine Community und manche davon sind sogar sehr aktiv.

Gemeinsam texten

Zwei Köpfe denken besser als nur ein, besonders wenn der ein Kopf komplett Ideenlos ist und nicht mehr vorankommt. Geben Sie Ihre halbfertige Text Ihren Kollegen und bitten Sie ein paar Gedanken zu Ihrem Text aufzuschreiben. Bei solchem Crowdworking entstehen meistens ganz tolle Ideen. Auf jeden Fall solche, auf die Sie zu diesem Zeitpunkt nicht kommen würden.

Die alten guten Mindmaps

Jeder kennt diese Methode und doch nutzen wir sie in unserem Arbeitsalltag viel zu selten, obwohl sie wirklich sehr hilfreich sein kann. Schreiben Sie einfach auf einem großen Blatt Papier Ihr Problem in der Mitte auf und malen Sie dazu „Äste“, auf die Sie Ihre Ideen bezüglich dieses Problems aufhängen werden. Der Vorteil von dieser Methode ist, dass man sich nicht gezwungen fühlt, auf das Ergebnis hinaus zu arbeiten, sondern einfach in freiem Flow alles aufschreibt, was einem einfällt. Man strukturiert seine Gedanken automatisch, indem man sie gleich richtig zuordnet und das hilft uns gleichzeitig neue Ideen zu entwickeln.

Über den Autor

Matthias Böhmichen

Matthias Böhmichen ist Gründer der Web-Redaktion sowie der Webagentur awantego.de. Er bloggt und schreibt leidenschaftlich gerne über Online-Marketing und unternehmerische Themen in seinem persönlichen Blog Unternehmer-Portal.net.