Content-Erstellung Texten

Warum Duplicate Content Ihren Online Shop ruiniert – und wie Sie das verhindern können

Im  Web gibt es mittlerweile sehr viele Online Shops. Manche sind für die Online Nutzer leicht zu finden. Andere nicht. Dafür sind viele Faktoren verantwortlich: Interne und externe Links, Keywords, Usability und Content. Insbesondere ist Content das starke Instrument, um die Auffindbarkeit des Online Shops zu verbessern. Darum setzen viele Online Händler auf einzigartige hochwertige Inhalte, die sie unter anderem automatisch aus Daten Texte generieren können.

Doch nicht alle Texte haben eine positive Auswirkung auf das Google Ranking. Vor allem minderwertige abgeschrieben Inhalte können dem Online Shop nachhaltig schaden. In diesem Zusammenhang spricht man von Duplicate Content. Zu Duplicate Content zählen alle Inhalte, die bereits auf einer anderen Seite veröffentlicht wurden. Doppelte Inhalte können auch in Ihrem Shop auf vielfältige Weise entstehen und sind ein echtes Problem. Die häufigsten Fehler möchte ich Ihnen heute zeigen und Ihnen konkrete Tipps an die Hand geben, wie Sie doppelte Inhalte vermeiden können.

Was ist Duplicate Content eigentlich?

Duplicate Content kann in Ihrem Shop immer dann entstehen, wenn die gleichen oder sich ähnelnde Inhalte auf unterschiedlichen Webseiten auffindbar sind. Das kann zu negativen Rankings Ihres Shops führen. Die Suchmaschinen wie Google wollen den Usern einzigartige Erlebnisse anzeigen. Wenn eine Suchmaschine Duplicate Content findet, entscheidet die Suchmaschine selbst, welches der Ergebnisse in den Suchergebnissen weiter oben auftaucht.

Ein weiteres Problem bei doppelten Inhalten ist die Tatsache, wenn andere Shops die gleichen oder ähnlichen Inhalte wie Ihr Shop hat. Denn dann ist die Gefahr sehr hoch, dass sog. “Backlinks” (Links die auf Ihren Shop führen) auch auf die anderen Shops verlinken. Das hat zur Folge, dass nur ein Teil des Backlinks auf Ihren Shop zeigt. Suchmaschinen wie Google berücksichtigten nur einen Shop und dadurch verlieren Sie unter Umständen Ihr Ranking.

Es gibt zwei Versionen von Duplicate Content:

  1.  Interner Duplicate Content: Gleicher oder ähnlicher Inhalt auf derselben Domain.
  2. Externer Duplicate Content: Doppelte Inhalte, die unterschiedliche Domains.
Mehr zum Thema:
Gute Texte schreiben ist leicht!

Diese beiden Versionen können auch in Ihrem Online Shop auftreten. Daher zeige ich Ihnen einen kurzen Überblick über mögliche Probleme auf.

So entsteht Duplicate Content in Ihrem Online Shop

Duplicate Content ist Gift für den Online Handel

Duplicate Content ist Gift für den Online Handel

Duplicate Content durch die Zuordnung von Produkten in mehreren Kategorien

Ordnen Sie in Ihrem Online Shop Produkte unterschiedlichen Kategorien zu? Natürlich kann es Sinn machen, dass zum Beispiel ein Deuter-Rucksack gut in der Kategorie “Wandern” untergebracht ist und zusätzlich soll der Rucksack auch in der Kategorie “Deuter” zu finden sein. Damit ist der Rucksack unter zwei URLs zu finden, was von den Suchmaschinen als doppelte Inhalte erkannt wird.

Filterfunktionen

Denken Sie einmal an Ihre Produkte und Angebote: Wie viele verschiedene Farben, Größen oder Preiskategorien können bei Ihnen im Shop gefiltert werden? Wenn Sie mehrere Filtermöglichkeiten haben, kann Duplicate Content entstehen, weil die Inhalte gleich oder ähnlich sind.

Duplicate Content durch Paginierung

Wenn Sie auf Kategorieseiten viele Produkte oder Angebote haben, so wird oft die große Anzahl über mehrere Seiten Ihres Shops verteilt. Das ist für den Nutzerfluss und Ihre Besucher hilfreich. Allerdings besteht hier die Gefahr von doppelten Inhalten. Die Produkte sind unterschiedlich, doch der Seitentitel, oft auch die Meta-Angaben und teils auch Kategorietexte sind sehr ähnlich oder sogar gleich.

www oder kein www

Ist Ihr Shop auch ohne “www” in der Domain aufrufbar? Dann handelt es sich um unterschiedliche URL Versionen. Suchmaschinen strafen unterschiedliche URL Versionen als Duplicate Content ab.

Ist Ihr Online Shop international vertreten?

Sind Sie mit Ihrem Shop international aktiv? Die Suchmaschinen erkennen Duplicate Content, wenn der gleiche Inhalt auf unterschiedlichen Unterseiten zu finden ist. 

Nutzen Sie die Produkttexte vom Hersteller

Duplicate Content entsteht auch dann, wenn Sie die Produkttexte der Hersteller der von Ihnen angebotenen Produkte verwenden. Hat Ihnen der Hersteller angeboten, die Produktbeschreibungen zu übernehmen? Wenn Sie diese Frage mit “JA” für sich beantworten, findet sich der gleiche Produkttext auf vielen unterschiedlichen Domains. Das wirkt sich negativ auf das Ranking Ihres Online Shops aus.

Duplicate Content der durch Filterfunktionen entsteht

Lassen sich Ihre Produkte beispielsweise nach Farbe oder Größe sortieren? Dadurch entstehen doppelte Inhalte, die mit den Inhalten der ursprünglichen Seite fast identisch sind. Die einfachste und effektivste Lösung ist auch hier das Canonical Tag, das viele Online Shops leider vernachlässigen.

Mehr zum Thema:
Ist die automatische Texterstellung für meinen Online Shop geeignet?

Unique Content

Mehrere Kategorien sind einem Produkt zugeordnet

Grundsätzlich ist es nicht falsch Produkte sowohl Kategorien und auch Herstellern zuzuordnen. Um dem Ranking Ihres Online Shops nicht zu schaden, müssen Sie eine Seite als Version festlegen, auf die die andere Seite/die anderen Seiten verweisen. Dadurch suggerieren Sie den Suchmaschinen, dass es zwei Versionen vom gleichen Content gibt und zeigen auf, welche der beiden Versionen indexiert werden soll.

Keine Standard – URL festgelegt

Legen Sie eine Standard-URL fest oder setzen Sie für die Startseite ein Canonical Tag. So stellen Sie sicher, dass die Suchmaschinen keine mehrfachen URLs für Ihren Online Shop finden kann und Sie keine Ranking-Einbußen haben.

Durch einen internationalen Shop zu Duplicate Content

Wenn Sie mit Ihrem Online Shop auch international verkaufen und Ihre Produkte anbieten, können unterschiedliche Versionen für verschiedene Länder und Sprachen zu doppelten Inhalten führen. Sie können das lösen, indem die unterschiedlichen Versionen in Ihrem Online Shop auf sich selbst verweisen. Dabei handelt es sich um eine mittlerweile übliche Vorgehensweise und daher wird diese Vorgehensweise von den Suchmaschinen nicht negativ gewertet. Allerdings mit einer Ausnahme: Wenn in Ihrem Online Shop komplett gleicher Inhalt und Content vorhanden ist, müssen Sie eine Version auswählen und den Canonical Tag entsprechend setzen. Zum Beispiel kommt das vor, wenn Sie die gleichen Produkte im D-A-CH – Raum (Deutschland-Österreich-Schweiz) anbieten, da im D-A-CH – Raum Deutsch die hauptsächliche Sprache ist.

Andere Möglichkeiten unique Produktbeschreibungen in mehreren Sprachen zu erstellen finden Sie im Text Mehrsprachige Produktbeschreibungen: Übersetzen oder neu schreiben?

Wenn Sie einzigartige Artikelbeschreibungen erstellen wollen, dann lesen Sie unseren Artikel 8 Tipps für die perfekte Artikelbeschreibung durch. Dort finden Sie zahlreiche Tipps für die Texterstellung.

Zusammenfassung

Sehr viele Betreiber von Online Shops wissen nicht, wie man bei doppelten Inhalten, zum Beispiel für unterschiedliche Ländern und Sprachen, vorgeht. Wenn Sie die Tipps befolgen, haben Sie einen entscheidenden Vorteil. Achten Sie daher auf die oben aufgeführten Hinweise und Tipps um Ranking-Verluste auf Grund von Duplicate Content zu vermeiden.

Da auch Ihr Online Shop individuell ist, muss genau im Einzelfall betrachtet werden, ob doppelter Inhalt strikt vermieden werden muss oder auf Grund der Benutzerfreundlichkeit nicht vollständig zu vermeiden ist. In Ihrem Online Shop kaufen Menschen und daher muss die Nutzerfreundlichkeit neben dem Thema “Duplicate Content” ebenfalls im Fokus stehen.

Über den Autor

Janina Winkler

Janina ist Redakteurin in der Redaktion von Text-Center.com. Sie schreibt außerdem für die Digital-Agentur Awantego.com .