Blog Content-Erstellung SEO

So korrigieren Sie typische Fehler in Ihren SEO Texten

Gute SEO Texte zu schreiben ist entscheidend für den Erfolg einer Webseite. Ganz egal, ob es dabei um einen Corporate Blog, einen Online Shop oder eine Unternehmenshomepage handelt.  Unter SEO Texten (oder Suchmaschinenoptimierenen Texten) versteht man alle Texte, die online veröffentlicht werden mit dem Ziel ein besseres Ranking für diese Webseite zu generieren. Auch wenn suchmaschinen-optimierte Texte das Ziel haben die Webseite sichtbarer zu machen, müssen sie einen Nutzen für die Leser enthalten. Zudem müssen die Texte nach SEO Regeln angepasst werden. Zu den wichtigsten SEO Regeln zählen vor allem folgende:

  1. Content mit Mehrwert schreiben
  2. Lange Texte verfassen
  3. Auswahl der richtigen Keywords beachten
  4. Nutzer­gerechte und fokussierte Onpage-Optimierung
  5. Title Tags optimieren
  6. Meta Descriptions anpassen
  7. Für die Sicherheit der Webseite sorgen (SSL-Verschlüsselung)
  8. Eine klare Überschriftenstruktur anlegen
  9. Backlinks aufbauen
  10. PageSpeed optimieren

Wenn Ihre SEO Texte grobe Fehler enthalten,  dann werden sie Ihrer Seite auf Dauer keinen Nutzen bringen, auch wenn sie inhaltlich top sind. Denn sie werden von den Suchmaschinen einfach nicht gefunden.  Immer wieder sind typische Fehler dafür verantwortlich – Wir haben sie unten aufgelistet. Prüfen Sie, ob Ihre Texte auch diese Fehler enthalten. Sobald sie diese beheben, werden die ersten positiven Ergebnisse nicht lange auf sich warten lassen.

Doch wer versucht zu tricksen und auf billige Methoden zu greifen, um mehr Traffic zu bekommen, wird nicht nur das gewünschte Ziel nicht erreichen, sondern eher das Gegenteil bewirken.

Wir haben in diesem Artikel die Fehler aufgelistet, die Ihre SEO Texte ruinieren können. Jetzt also schnell durchlesen und ran an die Arbeit. Je schneller Sie die Fehler beheben, desto besser ist es für den Traffic Ihrer Seite.

professionelle SEO Texte

SEO Texte zu schreiben bedeutet mehr als nur die richtigen Keywords zu verwenden

Die typischen Fehler in den SEO Texten

1. Keyword Overload in Ihren Texten

Achten Sie darauf, dass Ihre SEO Texte nicht  SEO Texte nicht zu viele Keywords enthalten. In diesem Zusammenhang spricht man von Keyword Stuffing (auf deutsch bedeutet das “stopfen”, “vollstopfen”). Darunter versteht man in der Suchmaschinenoptimierung die Anreicherung von Keywords innerhalb einer Website. Wenn Sie das Haupt-Keyword in jedem zweiten Satz verwenden, sieht das nicht nur für das menschliche Auge seltsam aus, sondern wird von den Suchmaschinen als Spam eingestuft. Statt das gleiche Wort mehrmals zu verwenden, nutzen Sie lieber  verwandte Begriffe und Synonyme.

Suchmaschinen sind heutzutage unglaublich schlau: Sie verstehen, dass einige Wörter die gleiche oder eine ähnliche Bedeutung haben können und können zwischen solchen Worten unterscheiden. Das ist aber sehr hilfreich, wenn Sie SEO Texte erstellen. Denn Sie können mit Hilfe von verwandten Worten ihren Text schöner und verständlicher für die Leser gestalten. Synonyme und verwandte Begriffe helfen, Wiederholungen zu vermeiden und die Texte insgesamt interessanter zu gestalten.  Zudem steigt die Chance, dass der Texte auch zu verwandten Keywords ranken wird. Wenn Sie Ihre Texte in WordPress verfassen, dann können Sie mit Hilfe des Plug-Ins Yoast Ihre Keywords besser im Text platzieren. Yoast kann ihre wichtigsten Keyworsds übrigen auch dann entdecken, wenn die Wörter in derselben Reihenfolge im selben Satz erscheinen. Darüber hinaus können Sie Ihren Text für Synonyme und zugehörige Fokus Schlüsselwörter optimieren. Mehr zur Nutzung von Yoast finden Sie in unserem Tutorial „Yoast nutzen – So nutzen Sie Yoast für Ihren Text!

Mehr zum Thema:
Wie baue ich meinen ersten Wordpress-Blog?

2. Aufräumarbeiten verschieben

Ein neues Plug-In wurde installiert, eine Seite ist umgezogen, eine Außen-Quelle wurde verschoben und schon führen die Links zu 404-Seiten. Das muss regelmäßig kontrolliert und aufgeräumt werden. Wenn Ihre Texte kaputte Verlinkungen enthalten, dann sind sie nicht nur aus der Nutzersicht sondern auch aus der Sicht von Suchmaschinen unschön.

SEO Texte schreiben lassen

3. SEO Texte abschreiben und kopieren

Content Erstellung nimmt viel Zeit in Anspruch. Besonders dann, wenn Sie gleichzeitig viele Texte schreiben müssen- etwa wenn Sie mehrere Tausend Produktbeschreibungen für Ihren Online Shop erstellen müssen – dann stoßen sie schnell an Ihre Grenzen. Manche Webseiten Betreiber entscheiden sich aus Kostengründen Herstellertexte zu übernehmen und machen damit einen großen Fehler. Es geht dabei um Duplicate Content und die Problematik haben wir bereits ausführlich im Artikel “Warum Duplicate Content Ihren Online Shop ruiniert”. 

Damit Ihre Webseite nicht ihren Platz in den Suchergebnissen verliert, sollte sie unique Content entahlten .Unique Content ist nichts andres, als der Content – also SEO Texte, die Sie selbst erstellt haben und die nirgendwo sonst im Netz auftauchen. Nicht mal auf Ihren eigenen Seiten. Für Google ist es inzwischen kein Problem, die Plagiate zu entdecken und die Seiten zu bestrafen. Investieren Sie deshalb lieber mehr Zeit in Ihre Conent-Planung und schreiben Sie nicht bei den erfolgreichen Mitbewerbern ab. Bieten Sie den Besuchern Ihren eigenen Content an. In unserem Artikel „Content Ideen schnell sammeln“ können Sie nachschauen, wie Sie Ihre eigenen Ideen entwickeln und die Zeit bei der Content-Erstellung sparen können.

4. Falsche Keywords verwenden

Haben Sie wenig Traffic auf der Seite? Dann prüfen Sie erst mal, ob Sie Ihre  SEO Texte aut richtige Keywords optimiert haben. Recherchieren Sie, welche Keywords tatsächlich für Ihre Besucher interessant sind und wonach Menschen überhaupt suchen. Nicht jedes Keyword bringt Ihnen eine gute organische Reichweite. Manche Keywords sind so hart umkämpft, dass es wenig Sinn für Sie macht, danach zu optimieren. Long Tail Keywords können eine bessere Alternative sein. Sie werden nicht so oft von Wettbewerbern verwendet, da sie nicht so oft im Suchfeld eingegeben werden.

Entscheidend für die Keywordrecherche  ist auch die Tatsache, dass Nutzer oft eine andere Absicht haben, wenn Sie ein bestimmtes Keyword im Suchfeld eintippen. Um sicher zu sein, dass Ihr Angebot zu den Suchabsichten der Nutzer passt, müssen Sie eine klare Vorstellung davon haben, welche Absichten hinter Ihren Keywords stehen. Man spricht dabei über die Suchintention. Darunter versteht man die eigentliche Bedeutung jeder Suchanfrage. Was möchte ein Nutzer finden? Für Google ist es entscheidend zu wissen, wonach genau der Nutzer recherchiert, um für ihn ein zufriedenstellendes Suchergebnis zu liefern.

 

SEO Texte verfassen

Damit Ihre SEO Texte Ihrer Webseite bessere Auffindbarkeit garantieren, sollten Sie richtige Keywords enthalten

5. Zu wenig Content

Als Content Agentur wissen wir das nur zu gut: Unsere Kunden klagen oft über fehlende Zeit, wenn es um die Texterstellung geht. In der Tat ist die Content-Erstellung eine der zeitaufwendigsten Aufgaben und doch es ist gleichzeitig die wichtigste Arbeit, um mehr Traffic für die Seite zu gewinnen. Wer zu wenig Content erstellt, kann nicht damit rechnen, dass die Seite von Google gut bewertet wird. Sparen Sie deshalb lieber nicht und investieren Sie in gute SEO Texte. Regelmäßige suchmaschinenoptimierte Texte helfen nachhaltig Ihr Google Ranking zu verbessern.

6. Den alten Content nicht aktualisieren

Geschrieben und gleich weider vergessen – das passiert mit den meisten Inhalten auf Ihrer Webseite. Dabei sind bereits vorhandene Inhalte die perfekte Quelle für neue Texte. Suchen Sie nicht nach neuen Keywords. Verwenden Sie lieber Ihre Texte, die Sie in Vergangenheit geschrieben haben und aktualisieren Sie diese. Wenn Sie alte Texte mit neuen Keywords und Synonymen aufwerten, neue Informationen einfügen, mit neuen Bildern und Infografiken Ihren Text verbessern – dann können Sie schnell und effektiv neuen Content erstellen.

SEO Texte sind ein wichtigter Bestandteil der Content Strategie

SEO Texte sind ein wichtiger Bestandteil der Content Strategie

7.  Ihre SEO Texte sind unverständlich

Wenn Ihre Texte schwer zu verstehen sind, dann haben keinen Mehrwert für die Leser. Verständlichkeit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass ihre Leser dabei bleiben und nicht nach wenigen Sekunden die Seite verlassen. Sie können Ihren Text verständlich schreiben, indem Sie:

Mehr zum Thema:
Der Doppelpunkt: klein, aber mit großer Wirkung

– Fachbegriffe erklären und Fremdwörter vermeiden

– Die Sätze kürzen und passiv Konstruktionen durch aktive Konstruktionen ersetzen

– Den Texte vor dem Veröffentlichen  ruhen lassen und nochmal durchlesen

– Ihren Text nach Vier-Augen-Prinzip kontrollieren lassen

Unser Lesetipp für gute Fachartikel: Wie schreibe ich einen guten Sachtext?

8. Sie setzen keine internen Links

Sobald sie einen Text geschrieben haben, sollten Sie diesen intern verlinken. Wenn Sie das nicht sofort tun, werden Sie es schnell vergessen. Dabei sind interne Links ein mächtiges Werkzeug, um ein gutes Google Ranking für Ihre Webseite zu gewinnen. Dies hilft nicht nur bei der Indexierbarkeit, sondern erhöht auch den „Wert“ Ihrer neuen Seite, was das Ranking wesentlich erleichtert. Nutzen sie einfach die Suchfunktion in im Reiter “Beiträge”, wenn Sie eine WordPress Seite betreiben. Geben Sie den gewünschten begriff dort ein und Sie bekommen eine Auflistung aller Texte, die den gesuchten Begriff enthalten.

Das WordPress PlugIn Yoast ist hilfreich, wenn Sie interne Verlinkungen setzen wollen. In der Premium Version werden die relevanten Beiträge gleich mitangezeigt, so dass Sie sehen können, welche Artikel zu diesem Thema Sie bereits verfasst haben. Bei Ahrefs (SEO Software) können Sie zusätzlich finden, welche Ihrer Seiten am häufigsten verlinkt werden. Wie das geht, finden Sie in unserem Ahrefs Tutorial.

9. Minderwertige Inhalte

Die Qualität der SEO Texte ist entscheidend. Wenn Sie schlechte Texte schreiben, dann kann weder der Nutzer  noch Google etwas davon. Für Google eist es entscheidend die besten Suchergebnisse den Nutzern zu liefern. Wenn die Texte aber schlecht sind und weder die Suchintention der Nutzer beantworten, noch klare Erklärungen liefern, dann wird Ihre Seite aus den Suchergebnissen herausgenommen.  Aber was bedeutet eigentlich schlecht? 

  •  Wenn Ihre Seiten zu wenig Content enthalten
  • Die Texte wurden automatisch durch Spinning Methode erstellt, ohne dass man dabei auf die Qualität geachtet hat
  • Ihre Texte enthalten zu viele Keywords und zu wenige Synonyme
  • Die Texte sind nicht einzigartig
  • Texte enthalten keinen Mehrwert. Sie sind zu werblich und für die Nutzer nicht interessant

Suchmaschinen haben Schwierigkeiten mit diesem Content. Sie können den Text  nicht einem Thema zuordnen, weil die relevanten Informationen fehlen. Auch die Nutzer springen von so einer Seite schnell ab, weil sie die gewünschten Informationen nicht gefunden haben.

Zusammenfassung: So vermeiden Sie typische Fehler, wenn Sie suchmaschinenotpimierte Texte verfassen wollen

SEO Texte zu schreiben ist eigentlich ganz einfach: Man muss sich nur in die Rolle seiner Leser versetzen und genau wissen, was Nutzer wollen. Dabei sollte man insbesondere auf Folgendes achten:

  • eine gründliche Keyword Recherche durchführen
  • Inhalte mit Mehrwert erstellen
  • Einzigartige Text erstellen (unique Content)
  • Synonyme verwenden, kein Keyword Suffing
  • eine Textstruktur anlegen (Zwischenüberschriften festlegen)
  • Title-Tags, Meta Tags und Alt Tags bei Bildern ausfüllen
  • auf die interne Verlinkung achten
  • für schnelle Ladezeiten sorgen
  • regelmäßig Texte veröffentlichen
  • Hilfe holen (SEO-Software nutzen, professionelle Texter oder Agenturen engagieren)

Gern helfen wir Ihnen suchmaschinenotpimierte Texte für Ihre Seite zu erstellen. Zum Beispiel: 

  • Leistungsbeschreibungen
  • Kategorietetxe und automatische Produktbeschreibungen für Online Shops (Mehr zum Thema im Artikel “Content Marketing für Online Shops: Texte selbst schreiben oder schreiben lassen?”)
  • Texte für Corporate Blogs und Webseiten
  • Online Magazine und Portale

Kontaktieren Sie uns jetzt. Gern erstellen wir ein Angebot für Sie!

Über den Autor

Olga Ziesel

Olga Ziesel ist leidentschaftliche Texterin und Expertin für Pressearbeit. Sie bloggt regelmässig auf Text-Center.com und im Blog der Webagentur Awantego.