Blog E-Commerce

Call to Action Beispiele für Ihre Produktbeschreibungen

Ein Call to Action (kurz: CtA) ist eine Aufforderung an den Nutzer, eine bestimmte Handlung auszuführen. In Online Shops wird der CtA häufig verwendet, um die Conversion Rate zu erhöhen. Durch die Verwendung von konkreten Beispielen und anschaulichen Bildern kann der Nutzer leicht erkennen, was von ihm erwartet wird. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, was ein CtA ist, geben Tipps, wie Sie ein Call to Action Button richtig einsetzen und führen Call to Action Beispiele vor, die Ihre Conversion Rate erhöhen können.

Was ist ein Call to Action?

Doch bevor wir Call to Action Beispiele zeigen, stellen wir kurz den Fachbegriff Call to Action selbst vor. Ein Call to Action ist ein der Grundbegriffe im Online Marketing. Es kann unterschiedlich aussehen und ist abhängig vom Unternehmen, der Website sowie dem Produkt oder Service. Generell sollte ein Call to Action kurz und prägnant sein, damit der Nutzer weiß, was von ihm erwartet wird. Ein guter Call to Action ist auch ansprechend gestaltet und fällt dementsprechend auf. Ob in Form von eines CtA Buttons oder eines Satzes im Text – der Call to Action sollte auf den ersten Blick sichtbar sein.

Ein Call to Action kann unterschiedliche Ziele im Marketing verfolgen:

– Die Websitebesucher sollen sich für einen Newsletter anmelden

– Der Kunde soll ein bestimmtes Produkt in den Warenkorb legen

– Der User soll eine Aktion ausführen, wie z.B. ein Video ansehen oder Content im Blog teilen

– Die Zielgruppe soll auf die Website (oder eine Landing Page) gelangen

Ein CtA kann also ganz unterschiedliche Formen annehmen. Wichtig ist, dass Sie sich als Unternehmen Gedanken machen, welches Ziel Sie mit Ihrem Call to Action verfolgen und dieses klar kommunizieren. Nur so wird Ihr CtA auch von Ihren Website-Besuchern angenommen und die gewünschte Handlung wird ausgeführt.

 

Call to Action Beispiele

Call to Action oder Handlungsaufforderung sorgt dafür, dass mehr Besucher die vorgeschlagene Handlung ausführen

 

Wie kann CtA im E-Commerce Marketing eingesetzt werden?

Ein Call to Action gehört unbedingt in jede gute Produktbeschreibung. Und das hat mehrere Gründe.

  • Zunächst einmal weiß der Kunde sofort, was er tun muss. Durch den Call to Action wird er auf die entsprechende Handlung hingewiesen und kann diese direkt ausführen. Call to Action Beispiele hierfür wären Felder mit dem Button Text „Jetzt kaufen“ oder „In den Warenkorb legen“. Der Kunde muss sich nicht erst durch die gesamte Produktbeschreibung kämpfen und sich dann entscheiden, was er tun möchte. Durch den Call to Action wird ihm die Entscheidung abgenommen und er kann sofort loslegen.
  • Der zweite Vorteil eines Calls to Action ist, dass Sie die Aufmerksamkeit des Kunden auf das lenken können, was für Sie wichtig ist. Wenn Sie beispielsweise ein neues Produkt vorstellen, möchten Sie natürlich, dass der Kunde dieses Produkt kauft. Durch die Call to Action Elemente lenken Sie die Aufmerksamkeit des Kunden auf genau dieses Produkt und weisen ihn darauf hin, dass er es jetzt kaufen kann. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde das Produkt auch wirklich kauft. Ein Call to Action ist also eine gute Möglichkeit, die Aufmerksamkeit des Kunden gezielt auf das zu lenken, was Sie möchten.
  • Der dritte Vorteil eines Call to Action ist, dass Sie so der Conversion Optimierung beitragen können. Durch den Call to Action wird der Kunde zu einer bestimmten Handlung aufgefordert. Wenn Sie diesen Call to Action richtig gestalten, wird der Kunde die Handlung auch tatsächlich ausführen. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass er sich für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung entscheidet und Sie so letztendlich einen Kunden gewinnen.

Call to Action Buttons gestalten

Ein Call to Action kann auf unterschiedliche Weise im Online Shop eingesetzt werden. Die am häufigsten genutzten Methoden sind:

  • CtA Buttons
  • Links
  • Textfelder

Buttons eignen sich besonders gut für die Einbindung in Produktbeschreibungen, da sie dort den größten Raum einnehmen und am auffälligsten sind. Jedoch können Call to Action Buttons nicht nur auf Produktseiten verwendet werden. Diese können auf der Startseite platziert werden, um zum Beispiel Website Besucher auf den Newsletter aufmerksam zu machen und ihnen anzubieten ihre E-Mail Adresse einzugeben. Oder Nutzer werden zu einer Landing Page weitergeleitet, wo sie besondere Angebote finden. Auch im Blog können CtA Buttons verwendet werden, um die Besucher zum weiteren Content weiterzuleiten.

Mehr zum Thema:
Erfolgreiches B2B Marketing - neue Geschäftskunden gewinnen

Bei der Gestaltung eines CtA Buttons ist es wichtig, dass Sie nicht nur den Button Text, sondern auch die Farbe und die Größe des Buttons berücksichtigen. Der Button sollte so gestaltet werden, dass er auffällt und die Aufmerksamkeit des Kunden auf sich zieht. Gleichzeitig sollte der Button aber auch nicht zu auffällig sein und die Aufmerksamkeit vom eigentlichen Produkt ablenken. Die Farbe des Buttons ist entscheidend für die Wirkung, die er auf den Kunden hat. Die am häufigsten genutzten Farben für Call to Action Buttons sind Grün und Orange. Diese beiden Farben wirken besonders positiv und anziehend auf die Website-Besucher.

Die Größe des Buttons ist ebenfalls wichtig. Der Button sollte nicht zu klein sein, da er sonst leicht übersehen werden kann. Gleichzeitig darf der Button aber auch nicht zu groß sein und die gesamte Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der Button sollte also die richtige Größe haben, um die Aufmerksamkeit des Kunden auf sich zu lenken, ohne ihn aber vom eigentlichen Produkt abzulenken.

 

Call to Action Beispiele

Ein Call to Action wird am häufigsten auf den Produktseiten, auf der Startseite oder auf Landing Pages verwendet

Warum ist ein Call to Action so wichtig im Marketing?

Menschliche Psychologie funktioniert ganz einfach: Wenn uns jemand sagt, was wir tun sollen, dann tun wir es in der Regel auch. Dieses Phänomen können Sie sich zunutze machen und Ihre Nutzer dazu bringen, genau die Handlung auszuführen, die Sie möchten. Damit können Sie Erfolg Ihrer Kampagnen steigern, mehr Umsatz generieren und letztendlich Ihr Unternehmen weiter voranbringen. Durch den CtA lenken Sie die Aufmerksamkeit des Besucher auf das, was für Sie wichtig ist und weisen ihn darauf hin, dass er jetzt handeln soll. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass er tatsächlich handelt und Sie so Ihr Ziel erreichen.

Ein CtA ist also eine gute Möglichkeit, den Besucher zu einer bestimmten Handlung zu bewegen und so die Conversion Rate zu steigern.

Unser Lesetipp: So können Sie Ihre Produktseiten optimieren und Ihre Konversionrate erhöhen. 

CtA festlegen Schritt für Schritt

Der erste Schritt ist die Definition des Zieles, das mit dem Call to Action erreicht werden soll. Dabei sollte man sich immer die Frage stellen: “Was möchte ich mit diesem CtA erreichen?”. Danach gilt es den richtigen Platz für den Call to Action zu finden. Denn nicht jeder CtA ist für jede Produktseite geeignet. Der Aufbau einer Produktseite sollte stets mit dem Ziel vor Augen erfolgen, den Nutzer zum Kauf der Produkte zu bewegen. Der CtA sollte dementsprechend an einer Stelle platziert werden, an der der Nutzer auf die Idee kommt, das Produkt zu kaufen. Ein gutes Beispiel hierfür wäre das Produktfoto. Denn bei einem ansprechenden Foto wird der Kunde neugierig und möchte mehr über das Produkt erfahren.

Der nächste Schritt ist die Gestaltung des Call to Action. Hier sollte man sich immer die Frage stellen: “Was möchte ich mit diesem CtA ausdrücken?”. Der CtA sollte klar und verständlich sein und den Kunden dazu bewegen, genau die Handlung auszuführen, die Sie möchten.

Ein guter CtA ist kurz und prägnant. Er sollte nicht mehr als ein paar Wörter umfassen und den Besucher auf eine klare Handlung aufmerksam machen.

Gute Call to Action Beispiele für Online Shops hierfür wären: “Jetzt kaufen!” oder “Jetzt anmelden”

Der letzte Schritt ist die Überprüfung des CtAs. Denn nur wenn Sie den Call to Action regelmäßig überprüfen, können Sie sicherstellen, dass er auch wirklich funktioniert. Dazu sollten Sie sich immer die Frage stellen: “Hat sich die Conversion Rate verbessert?”. Wenn nicht, sollten Sie den CtA überarbeiten und gegebenenfalls die Platzierung des CtA Buttons ändern.

Ein guter Call to Action ist also die Grundlage für eine erfolgreiche Produktseite. Durch den richtigen Einsatz von Call to Action können Sie die Conversion Rate steigern und so mehr Kunden gewinnen. Also nutzen Sie dieses Potenzial und gestalten Sie Ihren nächsten Call to Action erfolgreich!

CtA in Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen haben zwei wichtige Ziele: Sie sollen dem Kunden einen Überblick über das Produkt geben und ihn dazu bewegen, es zu kaufen. Dabei ist es wichtig, den Call to Action in den Produktbeschreibung zu verwenden. Entscheidend ist dabei die richtige Formulierung. Im Text des Call to Actions kann der USP des Produktes erwähnt werden (z.B. spezielle Pflege für trockene Haut) oder der konkrete Kundennutzen genannt werden (z.B. der Artikel ist besonders robust und kann bei besonders aktiven Sportarten getragen werden).

Mehr zum Thema:
So schreiben Sie die perfekte Willkommens-E-Mail

Im Weiteren zeigen wir CtA Beispiele, die Sie in Texten Ihrer Produktbeschreibungen verwenden können. Diese

Call to Action Beispiele für Mode Produktbeschreibungen

  • Genieße mit dem Produkt XY das modische Kleidungstück, das du zu schönen alltäglichen Looks kombinieren kannst.
  • Freue dich auf individuelle Looks und Stylingmöglichkeiten mit dem Produkt XY
  • Das Produkt XY ist das ideale Kleidungsstück für Frauen, die sich gerne modisch und elegant kleiden
  • Ab in das Abenteuer – dank der Funktionsjacke von XY bist du bestens ausgerüstet für alle Aktivitäten im Freien.
  • Das Abendkleid der Marke XY ist das ideale Kleidungsstück für Frauen, die sich gerne modisch und elegant kleiden.
  • Dieses elegante Cocktailkleid ist das passende Kleidungsstück für einen besonderen Anlass.
  • Mit dem Hoodie der Marke XY bekommst du einen lässigen Look, den du für die Freizeit brauchst.
  • Diese Jeans der Marke XY ist das ideale Kleidungsstück für Frauen, die sich gerne leger und bequem kleiden.

In diesen Beispielen wird der Mehrwert des Produktes betont. Denn nur wenn Sie dem Kunden den Mehrwert des Produktes vermitteln, wird er auch bereit sein, das Produkt zu kaufen.

Call to Action Beispiele für Technikproduktbeschreibungen

  • Dieser Fernseher mit XY Zoll ist ein Erlebnis für Ihre Film Abende mit Freunden und Familie.
  • Diese Kamera ist die ideale Wahl für Anfänger, die sich für Fotografie interessieren.
  • Das Smartphone XY ist das neueste Modell der beliebten Serie und bietet zahlreiche neue Funktionen.
  • Diese Kamera eignet sich ideal für Einsteiger und fortgeschrittene Fotografen, die tolle Landschafts- oder Portraitfotos machen möchten.
  • Die neue Soundbar von XY bietet Ihnen ein unglaubliches Klangerlebnis für Ihren Fernseher.
  • Dieser Laptop ist ideal für Studenten und Berufstätige, die einen leistungsstarken und zuverlässigen Laptop suchen.

In diesen Beispielen wird der Mehrwert des Produktes betont. Denn nur wenn Sie dem Kunden den Mehrwert des Produktes vermitteln, wird er auch bereit sein, das Produkt zu kaufen.

 

Einige CtA Buttons sind für unser Gehirn vorteilhafter zum Anklicken sind als andere. Das liegt an Farben, dem Button Text und seiner Platzierung

Call to Action Beispiele für Dienstleistungsproduktbeschreibungen

  • Diese Immobilienfirma ist die ideale Wahl für Menschen, die ein Haus kaufen wollen.
  • Diese Steuerberatung ist die perfekte Wahl für Unternehmen, die ihre Steuern optimieren wollen.
  • Dieser Reiseveranstalter ist die ideale Wahl für Menschen, die einen Urlaub planen

Call to Action Beispiele für Kosmetik Produkte

  • Dieses Produkt ist die optimale Wahl für alle, die sich gerne schön und gepflegt kleiden.
  • Diese Kosmetiklinie ist die erste Hilfe, wenn du nach natürlichen und hochwertigen Produkten suchst.
  • Mit dem Artikel XY schenkst du deiner Haut natürliche Pflege, ohne Mikroplastik und Parabene.
  • Mit diesem Produkt können Sie ihren Teint aufhellen und gleichzeitig pflegen.
  • Das ist die perfekte Wahl für alle, die auf der Suche nach einer guten Gesichtscreme für trockene Haut sind.
  • Diese Kosmetiklinie ist ideal für Frauen, die viel Wert auf eine gute Hautpflege legen.
  • Call to Action Beispiele für Sportartikel

Call to Action Beispiele für Home und Living Produkte

  • Das Sofa von XY ist dank seiner Größe ein idealer Ort für gesellige Abende mit Freunden und Familie.
  • Dieser Tisch ist die optimale Wahl für alle, die viel Wert auf ein stilvolles und modernes Mobiliar legen.
  • Das Bett von XY ist die perfekte Wahl für alle, die gerne in einem bequemen und stilvollen Bett schlafen.
  • Diese Lampe ist ideal für Menschen, die viel Wert auf eine gute Beleuchtung legen.
  • Diese Lampe ist die perfekte Wahl für alle, die viel Wert auf ein stilvolles und modernes Mobiliar legen.

Zusammenfassung: Warum ist ein guter CtA so wichtig?

ein CtA gehört zu jeder guten Produktseite, Startseite oder einer Landing Page. Immer dann, wenn Sie Ihre Besucher zu einer bestimmten Handlung aufrufen möchten, ist ein CtA die richtige Wahl. Denn nur wenn Sie dem Kunden den Mehrwert des Produktes vermitteln, wird er auch bereit sein, das Produkt zu kaufen.

Ein guter CtA ist also wichtig, weil er den Kunden dazu motiviert, das Produkt zu kaufen. Wenn Sie dem Kunden nicht den Mehrwert des Produktes vermitteln, wird er kein Interesse an der Kauf haben. Darum ist es wichtig, dass Sie in Ihren Produktbeschreibungen den Mehrwert des Produktes betonen und versuchen, diesen so gut wie möglich zu vermitteln. Wenn Sie das tun, werden Sie auch erfolgreiche Call to Actions erstellen können, die den Kunden dazu motivieren, Ihr Produkt zu kaufen.

Die besten Wege ein CtA zu verwenden sind:

– in der Header oder Navigation bar

– auf der Startseite

– auf Landing Pages

– in Produktbeschreibungen

CtA Buttons sollten:

– klar und deutlich sichtbar sein

– eine klare Aussage treffen (“Jetzt kaufen”, “Mehr erfahren”, “Download starten”)

– ansprechend und optisch ansprechend sein

– auf den jeweiligen Kontext abgestimmt sein.

Über den Autor

Olga Ziesel

Olga Ziesel ist leidentschaftliche Texterin und Expertin für Pressearbeit. Sie bloggt regelmässig auf Text-Center.com und im Blog der Webagentur Awantego.