Content-Erstellung Werbung

Werbetexte schreiben: So kreieren Sie zündende Werbetexte

Von unseren Kunden hören wir oft, dass sie sich moderne zündende Werbetexte wünschen, die zu der Firma passen und die Geschäftsidee mit wenigen knackigen Wörtern auf den Punkt bringen. Werbetexte schreiben scheint für viele ein unüberwindbares Hindernis zu sein. Vor allem, wenn man vor einem leeren Blatt sitzt und im Handumdrehen tolle Ideen liefern muss.

Das Problem kennen wir zu gut. Kreative Werbetexte schreiben ist sicherlich nicht das Gleiche, wie ein Post für Facebook zu verfassen. Obwohl die beiden Textformen das gleiche Ziel haben – mit wenigen Worten die Botschaft zu transportieren. Und wenn wir etwas in unserem Agentur-Alltag gelernt haben, dann ist es, dass ein guter Text dann entsteht, wenn man nicht verkrampft an die Aufgabe rangeht. Wenn Sie mühelos Werbetexte schreiben wollen, lesen Sie unsere Tipps durch. Uns haben sie jedenfalls sehr geholfen.

Werbetexte_erstellen

Tipp Nr. 1 – schreiben, schreiben, schreiben
Feilen Sie an Ihrer Texter-Kunst, indem Sie einfach viel schreiben. Bereits nach kurzer Zeit werden Sie feststellen, dass Ihre Texte besser geworden sind. Und wenn Sie vor dem leeren Blatt sitzen, fangen Sie einfach an zu schreiben. Alles, was Ihnen zum Thema einfällt. Sie werden überrascht sein, wie viele tolle spontane Ideen dabei rauskommen, die Sie am Ende nur ein bisschen kämmen und in Form bringen müssen.

Versuchen Sie nicht sich gleich eine tolle Überschrift auszudenken. Wenn Sie den Text korrigieren, wird es Ihnen bestimmt leichter fallen, sich einen zündenden Titel auszudenken. Die Inspiration kommt ganz von alleine, wenn sie mittendrin im Texten sind!

Tipp Nr. 2 – so kurz wie möglich halten
Gute Texte zu schreiben heißt nicht viel zu schreiben, sondern mit wenigen Worten den eigentlichen Sinn darzustellen. Streichen Sie alle unnötigen Füllwörter aus Ihrem Text und hinterfragen Sie bei der Korrektur, ob alle verwendeten Worte wirklich als Informationsträger dienen oder nur dazu da sind, um die 350-Wörter Marke zu erreichen.

Werbetexte_erstellen

Tipp Nr. 3 – ein Textkonzept hilft
Bevor Sie richtig loslegen, überlegen Sie sich was Sie sagen wollen, an wen Ihre Botschaft adressiert ist und wie Sie den Text strukturieren wollen. Idealerweise haben Sie von Ihrer Marketing-Konzeption eine Content-Strategie abgeleitet, die Sie nun anwendern können.

Am besten schreiben Sie “coole Formulierungen”, die Ihnen dabei einfallen, gleich mit auf!

Tipp Nr. 4 – Schreiben ist wie sprechen
So sollte es zumindest klingen, wenn Sie einen tollen Werbetext geschrieben haben. Der Text muss einfach und verständlich für jeden sein. Und wenn Sie fertig sind, lesen Sie Ihren Text einfach laut durch. Wenn Sie an einem bestimmten Satz stolpern, muss er umgeschrieben werden.

Werbetexte_erstellen Tipp Nr. 5 – beschreiben Sie Ihr USP
Was ist das Besondere an Ihrem Produkt? Finden Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal (Die Beschreibung der Einzigartigkeit Ihres Angebots) heraus und schreiben Sie mehrere Wörter, die dazu passen könnten und Ihr Schlüsselmerkmal besonders anschaulich beschreiben. Das hilft Ihnen, Ihre Gedanken zu strukturieren und mögliche Schreibblockaden aufzulösen. Am besten gelingt es Ihnen, wenn Sie selbst vom Produkt überzeugt sind. Dann schaffen Sie es garantiert auch die anderen von dem Produkt zu begeistern.

Tipp Nr. 6 – schlafen Sie eine Nacht drüber
Fangen Sie nie kurz vor knapp mit dem Texten an, damit Sie noch Zeit haben, den Text „ruhen“ zu lassen. Morgen früh werden Sie mit Sicherheit noch bessere Ideen für Ihren Text haben und auch die Fehler werden sie viel schneller entdecken.

Welche Tipps wenden Sie an, wenn es darum geht, kreative Ideen und Texte zu erstellen? Schreiben Sie uns Ihr Feebdack in die Kommentare. Wir freuen uns drauf.

Über den Autor

Olga Ziesel

Olga Ziesel ist leidentschaftliche Texterin und Expertin für Pressearbeit. Sie bloggt regelmässig auf Text-Center.com und im Blog der Webagentur awantego.de.

Kommentar hinzufügen