Blog Content-Erstellung

So werden Sie mit Marketing-Texten im E-Commerce erfolgreich

Wenn Sie im E-Commerce erfolgreich sein wollen, müssen Sie Ihre Kunden mit ansprechenden Marketing-Texten begeistern. Die Texte sollten die Vorteile Ihres Produkts hervorheben und die Kaufentscheidung der Kunden beeinflussen. In diesem Leitfaden zeigen wir Ihnen, wie Sie professionelle Marketing-Texte schreiben und was dabei zu beachten ist. Mit dem richtigen Content Marketing gewinnen Sie Kunden und können Ihren Umsatz steigern.

Die Anforderungen an Marketing Texte im E-Commerce

Gute Marketing Texte sind entscheidend für den Erfolg jedes Onlineshops. Sie spielen neben Benutzerfreundlichkeit, gutem Design und einem geeigneten Shopsystem eine entscheidende Rolle für die optimale Customer Experience.

Mit ansprechenden Marketing-Texten können Sie Ihre Kunden vom ersten Moment an begeistern und sie dazu bringen, mehr über Ihre Marke Unternehmen und deine Produkte zu erfahren. Die Texte sollten dafür sorgen, dass die Kunden Ihr Angebot als attraktiv und lohnenswert erachten.

Anders ausgedrückt: Gute Marketing Texte sind diejenigen, die zu einer höheren Konversionsrate führen. Damit das gelingt, sollten E-Commerce Marketingtexte folgenden Ansprüchen genügen:

  • Die Texte sollten gut lesbar und verständlich sein
  • Sie sollten die Kundenbedürfnisse adressieren
  • Der Text muss glaubwürdig sein und das Vertrauen der Kunden gewinnen
  • Sie sollten neugierig machen und die Kunden dazu bringen, mehr über Ihr Produkt zu erfahren
  • Die Texte sollten dem Unternehmensimage entsprechen
  • Marketing Texte müssen auffindbar sein (relevante Keywords enthalten und Traffic generieren)

Wie gelingt es Ihnen, solche Marketing Texte zu verfassen? Im Weiteren finden Sie unsere Tipps zur Texterstellung.

 

Keywords für Marketing Texte suchen

Suchen Sie nach relevanten Keywords und themenrelevanten Begriffen für Ihre Marketing Texte

Professionelle Texte für Ihr E-Commerce Geschäft

Leider ist es nicht so einfach, wie es klingt: Einfach irgendwelche Texte zu verfassen und damit Erfolg im E-Commerce zu haben. Ohne eine fundierte Content Marketing Strategie und die notwendige Expertise werden Sie keine nachhaltigen Erfolge erzielen.

Finden Sie heraus, wonach Ihre Zielgruppe sucht

Keywords und themenrelevante Begriffe sind die Basis für Marketing Texte, die gefunden werden sollen. Nur so sind Texte auf Ihrer Website für Google relevant. Allerdings wird auch Google mit der Zeit immer “schlauer” und deshalb ist ein wahlloser Einsatz von möglichst vielen Keywords keine gute Lösung mehr. Das Ziel von Google ist, den Nutzern die bestmöglichen Suchergebnisse zu präsentieren. Dafür müssen die Inhalte aber auch den Suchintentionen der Nutzer entsprechen.

Der Suchende hat in der Regel eine konkrete Vorstellung von der Art der Informationen, die er erwartet. Zum Beispiel weiterführende Infos zu einem bestimmten Produkt oder Thema. Diese Vorstellung bezeichnet man als Suchintention. Diese ist insofern wichtig für Google, dass es sie als Kriterium nutzt, um die Suchergebnisse zu sortieren und die Webseiten zu bewerten.

Wenn Sie wissen möchten, welche Suchintentionen Ihre Zielgruppe hat, können Sie einfach eine Google Suche durchführen. Dabei wird Ihnen angezeigt, welche Ergebnisse zu Ihrem Suchbegriff angezeigt werden. Zudem können Sie sich die Vorschläge anzeigen lassen, die Google Ihnen unter den Suchergebnissen macht. Diese sogenannten “autocomplete suggestions” geben Ihnen eine erste Orientierung darüber, welche Suchintentionen Ihr Publikum hat.

Setzen Sie auf die richtigen Keywords

Bevor Sie mit dem Schreiben Ihrer Marketing Texte beginnen, sollten sich Texter zunächst Gedanken über die richtigen Keywords machen. Nur so können Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe auf sich ziehen und sicherstellen, dass Ihre Texte auch gefunden werden und so genug Traffic mit Ihren Texten generieren. Für eine Keyword Recherche stehen Ihnen zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Tools zur Verfügung, zum Beispiel: Google Keyword-Planer, Ubersuggest, KWFinder, answerthepublic, Ahrefs, etc.

Mehr zum Thema:
Kreativitätstechniken – mit der Flip-Flop Methode neue Ideen für kreatives Schreiben

Verwenden Sie Longtail-Keywords in Ihren Marketing Texten. Longtail-Keywords sind lange, spezifische Keywords, die eine konkrete Suche nach einem bestimmten Produkt oder Thema darstellen. Sie sind weniger umkämpft als allgemeine Keywords und haben damit eine höhere Chance, von Google gefunden zu werden. So bekommt Ihre Homepage mehr Besucher.

Wichtig ist für die Erstellung Ihrer Marketing Texte: Verwenden Sie relevante Keywords, aber verfassen Sie natürliche Texte. Ihre Texte müssen für Menschen geschrieben sein und das bedeutet, der Kundennutzen und Mehrwert für die Leser muss immer an erster Stelle stehen.

SEO für Marketing Texte

Texte sollten den SEO-Regeln entsprechen, müssen sich aber vor allem an die Leser richten

Für wen schreiben Sie Ihre Marketing Texte?

Bevor Sie mit dem Schreiben Ihrer Marketing-Texte beginnen, sollten Sie sich daher zunächst Gedanken über Ihre Zielgruppe machen. Sobald Sie wissen, an wen Sie sich richten möchten, können Sie die Sprache und die Tonalität Ihrer Texte entsprechend anpassen. Wer sind Ihre Onlineshop Besucher? Schreiben Sie alle Zielgruppen auf, die Ihre Website aufrufen. Jedes Unternehmen sollte sich spezifische Fragen über seine Zielgruppe stellen, um die Bedürfnisse dieser Gruppe zu erfüllen und seinen Online-Shop zu optimieren.

Für die erste Analyse Ihrer (Wunsch-)Zielgruppen empfehlen wir die sogenannten Persona Buyer Profile zu erstellen. Diese beschreiben fiktiv die gewünschte Zielgruppe fiktiv zu erstellen und helfen Ihnen diese Zielgruppe zu analysieren. Beschreiben Sie Ihren typischen (Wunsch-)Kunden so genau wie möglich: sein Alter, Geschlecht, Beruf, seine Kaufgewohnheiten, Interessen und Einstellungen, etc.

Um Ihr Zielpublikum zu analysieren, können Sie Ihre Tracking Data nutzen oder Google Analytics einsetzen. Diese Analyse sollten sie regelmäßig durchführen. Da sie jeden Tag neue Daten über Ihre Besucher bekommen, können Sie Ihre Strategien anpassen und die Texte auf Ihrer Website an die Leser richten. Verwenden Sie neben Tracking auch unternehmensinterne Daten, so bekommen Sie ein bessres Bild von Ihren Kunden. Mit Hilfe von Umfragen, Arbeit mit Fokus Gruppen und anderen internen Tests können Sie auch herausfinden, was Ihre Kunden wirklich interessiert.

Geben Sie Ihren Marketing Texten mehr Struktur

Content Marketing im E-Commerce muss den Regeln der Suchmaschinenoptimierung (SEO) entsprechen. Dabei sollten Sie aber nicht vergessen, dass Ihre Marketing-Texte immer für Menschen geschrieben werden sollten und nicht für Maschinen. Wenn Sie Ihre Texte für die Suchmaschine optimieren, aber nicht auf die Leser achten, wird Ihr Content weder gelesen noch geteilt.

Die meisten Leser überfliegen den Text. Daher ist es wichtig, dass Sie beim Texten Informationen strukturieren und sie entsprechend hervorheben. Dadurch können sie sicherstellen, dass die Leser schnell die relevanten Informationen finden.

Der Text sollte klar, nach Wichtigkeit gegliedert und auch für das Auge ansprechend sein. Verwenden Sie dafür kurze Absätze, setzten Sie Zwischenüberschriften ein und nutzen Sie Fettungen und Markierungen im Text. Darüber empfehlen wir den den Fließtext mit Listen, Aufzählungspunkten, Tabellen und Bildern zu strukturieren.

Achten Sie auf die Textlänge

Welche Textlänge ist optimal? Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Schließlich ist ein Text dann fertig, wenn er alle relevanten Antworten auf die Fragen der Kunden liefert und seine Aufgabe erfüllt. Allerdings können Sie einige Regeln befolgen, um die perfekte Website Textlänge zu ermitteln. Im Content Marketing sind folgende Zahlen üblich:

  • Laut einer Studie von SERPIQ sollten Ihre Titel zwischen 50 und 60 Zeichen lang sein. Diese Länge ist ideal, weil sie sowohl für die Leser als auch für die Suchmaschinen optimiert ist. Die Titel sollten kurz genug sein, damit sie vollständig angezeigt werden.
  • Für eine Produktbeschreibung gilt als Richtlinie eine Länge von 300 Wörtern.
  • Wenn Sie Artikel schreiben, zum Beispiel für Ihren Blog, dann sollte die Länge des Textes mindestens 1000 Wörter umfassen. Andernfalls werden die Artikel von den Suchmaschinen nicht als relevant genug eingestuft und erscheinen daher seltener in den Suchergebnissen. Je nach Keyword kann die Textlänge auch 3.000-4.000 Wörter umfassen. Google bevorzugt lange Texte.
  • Wenn Sie Kategorie-Texte schreiben, dann sollten Sie lieber lange Texte schreiben. So können Sie alle relevante Keywords und themenrelevante Wörter unterbringen und den Lesern eine Art Ratgeber bieten.
  • Für die Werbung gilt: Ein guter Slogan sollte nicht mehr als sieben Wörter umfassen.
  • Newsletter sollten aus Erfahrung kurz und knackig sein. Die Leser wollen schnell die relevanten Informationen finden. Deshalb sollte die Länge des Textes so kurz wie möglich sein.
  • Wenn Sie einen Text für Landing Pages auf Ihrer Homepage schreiben, dann sollten Sie Ihren Text auf das Wesentliche konzentrieren. Verzichten Sie auf unnötige Informationen und Textpassagen.
Unique Marketing Texte

Unter unique Content versteht man einzigartige Inhalte in Ihrem Webshop

Mit Inhalten Emotionen des Zielpublikums erreichen

Website Texte im Marketing sollten immer die Emotionen des Kunden ansprechen. Nur so können Sie Ihren Text interessant gestalten und die Leser dazu bringen, sich mit Ihrer Marke zu identifizieren.

Mehr zum Thema:
Projektbericht schreiben: Aufbau, Inhalte, Tipps

Wenn Ihr Unternehmen zum Beispiel etwa Schuhe verkauft, dann können Sie in Ihrem Text nicht nur die technischen Daten der Schuhe aufzählen. Sie müssen vielmehr herausfinden, was die Kunden an Ihren Schuhen interessiert und welche Botschaft Sie mit Ihren Schuhen vermitteln wollen.

Für die sportlichen Kunden kann es zum Beispiel wichtig sein, dass die Schuhe bequem sind und den Fuß unterstützen. Für andere Kunden kann die Optik im Vordergrund stehen. Wieder andere möchten vor allem Schuhe, die besonders langlebig sind und einen hohen Tragekomfort bieten.

Finden Sie heraus, welche Motive Ihre Kunden haben und sprechen Sie diese in Ihren Texten an. Nur so können Sie bei den Lesern Interesse wecken und sie dazu bringen, Ihren Onlineshop weiter zu nutzen. Vermitteln Sie Ihren Besuchen mit den Texten das Gefühl, dass Sie sich um sie kümmern und dass Sie genau die richtigen Produkte für sie haben.

So punkten E-Commerce Unternehmen mit ihren Texten

Eine der wichtigsten Regeln des Content Marketings ist, dass die Inhalte unique sein müssen. Wenn der Text bereits auf einer anderen Webseite im Internet veröffentlicht wurde, dann ist er nicht mehr einzigartig, sondern wird als sogenannter Duplicate Content bezeichnet.

Duplicate Content kann zu Problemen mit den Suchmaschinen führen. Die Inhalte werden dann nicht mehr als relevant eingestuft und erscheinen seltener in den Suchergebnissen. Um Duplicate Content zu vermeiden, sollten Sie auch immer nur einzigartige Texte für Ihren Onlineshop nutzen.

Auch wenn Sie Produktbeschreibungen von Herstellern oder anderen Webseiten übernehmen, dann sollten Sie diese immer um eigene Inhalte ergänzen. Durch eigene Inhalte können Sie sich von der Konkurrenz abheben und punkten. Mit einzigartigen Texten punkten Sie nicht nur bei Google, sondern auch bei Lesern.

Das sollten Sie vor dem Veröffentlichen Ihrer Texte tun

Mit Marketing Texten ist es genau wie mit den anderen Texten. Bevor Sie den Text veröffentlichen, sollten Sie ihn immer gründlich prüfen und zum Gegenlesen den Profis geben.

Nur wenn der Text keine Rechtschreibfehler oder Grammatikfehler enthält, kommt er professionell rüber. Vor allem bei den Webseiten-Texten ist es wichtig, dass Sie auf eine hohe Qualität achten. Denn diese Texte repräsentieren Ihr Unternehmen und geben dem Kunden einen ersten Eindruck

Wenn die Texte auf der Webseite nicht gut sind, dann vermitteln Sie damit einen schlechten Eindruck vom Unternehmen. Das kann dazu führen, dass Kunden die Seite nicht mehr besuchen oder sich für einen Konkurrenten entscheiden.

Über den Autor

Olga Ziesel

Olga Ziesel ist leidentschaftliche Texterin und Expertin für Pressearbeit. Sie bloggt regelmässig auf Text-Center.com und im Blog der Webagentur Awantego.